Конспект урока немецкого языка в 8 классе Золотое кольцо России


Муниципальное бюджетное образовательное учреждение
Семеновская средняя общеобразовательная школа
Камышинского муниципального района
Волгоградской области
Урок немецкого языка
по теме "Золотое кольцо России"
для 7-го класса
учитель первой квалификационной категории
Галуза Ольга Владимировна
2012 год
Цели урока:
Учебная: учиться делать краткое сообщение по услышанному, используя ранее изученную лексику.
Практическая: стимулировать интерес учащихся к изучению иностранного языка.
Развивающая: совершенствовать умения фиксировать самое важное и интересное из всего услышанного; развивать слуховую память.
Воспитательная: воспитывать уважение к родной культуре .
Оборудование урока:
компьютер,
мультимедийный проектор,
экран,
классная доска,
карта России,
словари,
диск с записью презентации урока (слайды по теме) (Приложение № 4).
Ход урока.
Организационный момент.
Учитель:
-Guten Tag! Setzt euch! Wir beginnen unsere Stunde!
Heute haben wir eine ungewöhnliche Stunde. Wir machen eine Reise durch Rusland.
- Wie meint ihr, wie kann man in der Deutschstunde reisen?
(Ответы учащихся - Lesen, hören, schreiben, Deutsch sprechen Учитель закрепляет карточки с названными глаголами на доске.)
-Sagt mal, reist ihr gern? Wohin seid ihr schon gereist?
(Ответы учащихся. Учитель отмечает названные места и достопримечательности на карте флажком.)

Речевая разминка
-Erinnern wir uns daran, was in einer alten russischen Stadt gibt. Vollendet die Assоtiogramm. Arbeitet in Kleigruppen.(Учащиеся в малых группах по 4 человека заполняют ассоциограмму / Приложение 1./ Затем каждая группа презентует результаты своего труда.)
Введение в сюжет урока.
- Was meint ihr: welche beliebtesten Reiseziele gibt es in Russland?- Was schlagt ihr vor, zu besuchen?
- Gebraucht bei der Erzählung folgende Redemittel: (Приложение 5 помещается на доску)
… finde ich attraktiv.
...ist interessant.
Ich schlage vor … zu besuchen.
Ich rate euch … zu besuchen.
(Ответы учащихся с опорой на печатный текст)
-Und ich schlage euch vor den Goldenen Ring Russlands besuchen.(Приложение 4)
-Weist ihr den Goldenen Ring? Was ist das? (Ответы учащихся)
(слайд №1)
-Der ‘’Goldene Ring’’ Russlands ist eine touristische Route, die schon seit 40 Jahren existiert. Sie umfasst die altrussischen Stadte im Umkreis von 50 bis 500 km um Moskau.

-Weiβt ihr wo befindet sich der Goldene Ring? Findet diese Städte an der Karte: Serijew Possad(Sagorsk), Pereslawl-Salesskij, Rostow Welikij, Jaroslawl, Kostroma, Iwanowo, Susdal, Wladimir und Moskau. (Один из учащихся находит города на карте.)
(слайд №2).
Снятие лексико-фонетических трудностей.
-Seht, bitte, an die Tafel. Hier sind unbekannte und phonetisch schwere Wörter.
-Hört zu! Sprecht nach! Beachtet die Aussprache!(Слова написаны на доске)
Unbekannte phonetisch schwere
die Mittelrussischen Ebene nordöstlichder Beinamen die HügelnLeinenstoffe weben das Jahrhundertdie Kulisse hohen-Findet im Wörterbuch die Bedeutung der Vokabeln aus der linken Spalte.
(Учащиеся находят в словарях значение слов из первого столбика)
5. Аудирование.
-Jetzt hört, bitte, aufmerksam und sucht die Antworte auf diese Fragen in meiner Erzählung.( Каждый учащийся получает вопросы к медиаэкскурсии (Приложение № 3) . После каждого города учитель дает учащимся возможность зафиксировать наиболее интересную информацию; параллельно с лекцией презентация Power Point).
(слайд 3)
Die altrussische Stadt Sergijew Possad (ehemals Sagorsk) liegt 70 km nordöstlich von Moskau, auf den hohen Hügeln der Mittelrussischen Ebene. Sie gilt als eines der wichtigsten religieоsen Zentren Russlands und wird auch russisch-orthodoxer Vatikan gennant.
(слайд 4)
Das ungewönliche Museum wurde vom Künstler und Pädagogen Nikolaj Bartram im Jahre 1918 gegründet.
( слайд 5)
Űber 30 000 Exponate, Spielzeug aus alten russischen Städten könnt ihr dort bewundern. Es gibt Spielzeug aus Holz, Ton, Pappmaschee und vielen anderen Materialien.
(слайд №6)
Pereslawl-Salesskij liegt am Pleschtschejewo-See 130 km nordöstlich von Moskau. Dieser See ist einer der tifsten in Russland und gehörte im alten Russland den Moskauer Fürsten. Das Städtchen ist reich an alten Kirchen und hübschen Holz-Häuschen.
(слайд №7)
Erstmals wurde Rostow Welikij (dasGrösse) im Jahre 862 unkundlich erwähnt. Den Beinamen Welikij verdiente sich die Stadt im 12. Jahrhundert, als sie zum Fürstensitz wurde und einen grossen Einflussbereich hatte. Diesen Titel trug sonst nur noch Nowgorod.
(слайд №8)
Uglitsch wurde im Jahre 937 erstmals erwähnt. In der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts war die Stadt ein grosses Handelszentrum und hatte sogar eigene Münzen. Mit dieser Stadt sind tragische Ereignisse verbunden, die Puschkin in seinem Drama “Boris Godunow” dargestellt
hat.
 ( слайд 9)
Jaroslawl ist die grösste Stadt am Goldenen Ring und eine der ältesten Russischen Städte an der Wolga. Die Stadt wurde Anfang des 11. Jahrhunderts auf einem hohen Berg zwischen den Flüssen Wolga und Kotorosl gegründet. Als Gründer gilt Fürst Jaroslaw der Weise, der
bis 1010 Rostower Fürst war
(слайд 10 )
Das ungewönliche Museum wurde in der Umgebung von Yaroslavl gegründet.
(слайд №11)
Kostroma ist die nördlichste Stadt des Goldenen Rings und liegt 372 km nordöstlich von Moskau, dort,wo der Fluss Kostroma in die Wolga mündet. 1152 gründete hier Fürst Jurij
Dolgorukij eine Festung. Der Historische Stadtkern liegt am linken Ufer.
(слайд № 12)
Man nennt diese Stadt “Perle der Wolga”, “Smaragt des Nordens”, “das goldene Pljos”… ” Pljos” heiβt auf Russisch ein gerader Flussteil zwischen zwei Bögen. Die Stadt Pljos liegt im Gebiet Iwanowo zwischen Kostroma und Jaroslawl am rechten Wolgaufer. Fast das gesamte Städtchen besteht aus Holzhäusern. Pljos war im 19. Jahrhundrt bei den Künstlern sehr beliebt. Der bekannteste Landschaftsmaler war der Maler Lewitan, den man “Sänger der russischen Natur” nannte. Seine Gemälde kann man im Lewitan-Haus bewundern. Lewitan malte die Wolga sehr gern und konnte die Stimmung der Landschaft meisterhaft einfangen.
(слайд № 13)
Iwanowo wurde 1561 das erste Mal urkundlich erwähnt. Am rechten Ufer des Flüsschen Uwodi lag das kleine Dorf Iwanowo, dessen Bewohner Leinenstoffe webten. Im 17. Jahrhundert entwickelte es sich zu einer Handelsstadt. Im Jahre 1710 wurden hier auf Befehl des Zaren Peters des Ersten Textilbetriebe eröffnet. Im 19. Jahrhundert wuchs die Produktion, und man nannte Iwanowo “Russisches Manchester”. Auch heute noch werden hier schöne Textilien pro-duziert. Da vor allem Frauen in den Textilbetrieben arbeiten, bekam Iwanowo den scherzhaften Namen “Stadt der Bräute”.
(слайд № 14)
Susdal ist eine der ältesten Städte des nordöstlichen Russland, ihr Name wurde erstmals in den Chroniken des Jahres 1024 erwähnt. Das Städtchen mit seinen Kirchen, Klöstern und den typischen Holzhäusern erscheint wie eine Kulisse aus einem russischen Märchenfilm. Susdal ist eine einzigartige Museumsstadt in der viele wertvolle Denkmäler der russischen Baukunst erhalten geblieben sind.
(слайд 15)
Das ungewönliche Gurkenfest wird in Susdal gefeiert.
(слайд 16)
Wladimir, eine der ältesten russischen Städte, liegt im Zentrum des Europäichen Russlands an den Ufern der Flüsse Kljasma und Lybed. Sie wurde 1108 vom Fürsten Wladimir Monomach gegründet und war im Mittelalter ein wichtiges Zentrum von Politik, Handel und Handwerk.
Проверка понимания (Фронтальный опрос)
Beantwortet die Fragen des Tests!
(слайды 17- 23 )
Организация работы в парах над мини-проектом «Путеводитель по Золотому кольцу России»
(слайд 24 )
Jetzt arbeitet zu zweit! Vollendet den Lückentext. (Приложение 2)Ihr habt 5 Minuten.
Презентация мини-проекта (Каждая пара зачитывает результаты своей работы.)
Организация беседы по рассказу учителя
- Was meint ihr: welche sehenswerte Reiseziele gibt es am Goldenen Ring?- Was schlagt ihr vor, zu besuchen? Und warum?
- Gebraucht bei der Erzählung folgende Redemittel: (Приложение 5 - на доске и (слайд 25 )
… finde ich attraktiv.
...ist interessant.
Ich schlage vor … zu besuchen.
Ich rate euch … zu besuchen.
(Ответы учащихся)
10. Домашнее задание (Рассказ об одном из городов Золотого кольца России )
11. Рефлексия .Подведение итогов урока
(Учитель обращает внимание учеников на глаголы помещённые на доске - Lesen, hören, schreiben, Deutsch sprechen )
-Erzählt, was habt ihr in der Stunde gemach.
-Haben wir gelesen, gehört, geschrieben, gesprochen?
-Und jetzt jeder erzählt über sich selbst und gebrauch dabei:

Ich habe über … gelesen. Ich habe über …gehört.Ich habe über …geschrieben. Ich habe gut\ nicht besonders gut gearbeitet.
(Ответы учащихся с опорой на слайд 26 )
-Danke für die Arbeit. Auf Wiedersehen!
Список источников:
Ж. «Schrumdirum» №9 сентябрь 2005
Учебник немецкого языка для 7 класса общеобразовательных школ
И.Л. Бим Л.В. Садомова Москва «Просвещение» 2011 г.
3. russian-goldenring.ru›SmallRing4. nice-places.com
5. mobile-travel.ru›golden-ring-foto.html

Приложенные файлы


Добавить комментарий